Warum und warum an Ostern Eier bemalt werden
Warum und warum an Ostern Eier bemalt werden
Anonim

Der Legende nach ist Christus am Karfreitag nach der Qual am Kreuz auferstanden und damit für die Sünden des ganzen Volkes gesühnt. Ostern gilt als wichtigster Feiertag des Jahres: Alle orthodoxen Christen freuen sich darauf. Und natürlich gilt für alle Menschen das Färben von Hühnereiern in leuchtenden Farben als klares Symbol für den bevorstehenden Urlaub.

Diese Tradition reicht über 1000 Jahre zurück. In der Mythologie vieler Völker gilt das Ei als Symbol für Leben und Wiedergeburt: Die Schale symbolisiert Widerstand gegen die Lebensumstände, und Weiß und Eigelb sind die wandelbare innere Essenz von Ereignissen und Phänomenen. Gemeinsam vereinen sie sich zu einem Symbol für Veränderung, Hoffnung und Wiedergeburt.

bild

Ursprünglich waren alle Eier ausschließlich rot bemalt: Es symbolisierte das Blut Christi, das das Leben der gesamten Menschheit veränderte. Derzeit werden Eier neben der klassischen roten Farbe in allen Farbnuancen bemalt, wodurch manchmal erstaunliche Meisterwerke entstehen.

Diejenigen, die ein gottesfürchtiges Werk verrichten, werden niemals ohne die Unterstützung höherer Mächte bleiben. Versuchen Sie sich am Sticken von Symbolen. Das mit Ihren eigenen Händen gestickte heilige Gesicht wird zu einer echten Dekoration Ihres Zimmers, und die Arbeit, die Sie für die Stickerei aufgewendet haben, wird von der Kirche geschätzt. Nicht umsonst stickten Ehefrauen in der Antike Ikonen, wenn sie ihre Ehemänner zu Heldentaten schickten: Eine solche Ikone galt als das beste Amulett. Sie können das Kit und alles, was Sie zum Sticken benötigen, sofort kaufen, wenn Sie diesem Link folgen.

Eine ungeheure Freude erwacht in jedem orthodoxen Christen, wenn von Herzen ein gespendetes Osterei von Hand zu Hand gereicht wird mit den ewigen Worten: "Christus ist auferstanden!"

Beliebt nach Thema