Wie man ein Bildnis von Fastnacht verbrennt: Rituale für Geld, Glück und Liebe
Wie man ein Bildnis von Fastnacht verbrennt: Rituale für Geld, Glück und Liebe
Anonim

Verschwörungen und Rituale für das Wohlbefinden waren schon immer beliebt. In der Antike glaubte man, dass solche Rituale in der Maslenitsa-Woche besonders wirksam werden, da dies die Zeit der Erneuerung und der Beseitigung von Negativität ist. Beim Verbrennen des Bildnisses von Maslenitsa verabschiedeten sich unsere Vorfahren nicht nur vom Winter, sondern zogen auch die Guten zum Leben.

Gehärtete Münze

bild

Die Vogelscheuche von Maslenitsa wurde traditionell alle zusammen hergestellt. Für die Herstellung wurde Heu, Stroh, Altkleider verwendet - diese Dinge, die es zu entsorgen galt. Das Verbrennen einer Vogelscheuche ist auch mit der Reinigung von negativer schwerer Energie verbunden. Daher begannen unsere Vorfahren zu einer Zeit, als ein helles Feuer loderte, Rituale und Verschwörungen.

Werfen Sie eine Münze in ein brennendes Feuer und sagen Sie:

Stellen Sie sicher, dass Sie diese Münze finden, nachdem die Vogelscheuche von Maslenitsa ausgebrannt ist. Ein solcher Talisman schützt vor Verlusten und steigert den Reichtum.

Pfannkuchen als Glücksbringer

bild

Großzügigkeit wird in Russland immer am Brot und Butter der Besitzer gemessen. Jeder Gast wurde begrüßt und bis auf die Knochen gefüttert. So gibt es in der Maslenitsa-Woche eine Tradition, nach der die Besitzer, um Glück zu gewinnen, Gäste trafen und sie mit Pfannkuchen mit allen möglichen Füllungen verwöhnten. Traditionell brachte die Gastgeberin dem Stofftier den besten Pfannkuchen und sagte:

Sie ließ den Pfannkuchen am Fuß des Feuers liegen, damit er der Winterkälte, die dem Frühling wich, als eine Art Opfer diente.

Übergangsritus, um Liebe anzuziehen

bild

Unverheiratete Mädchen zogen sich die besten Kleider an und gingen zu dem Ort, wo das Stofftier mit fröhlichen Liedern verbrannt wurde. Sie verbeugten sich abwechselnd vor Fastnacht und sagten:

Mit diesen Worten wurden selbstgemachte Puppenverehrer ins Feuer gelegt, mit denen sie am Vortag gesprochen hatten:

Die Puppen wurden aus den vorhandenen Materialien hergestellt. Sie bezeichneten nur symbolisch die Figur einer Person, sodass ihre Umsetzung nicht viel Mühe und Geschick erforderte.

Liebe anziehen

bild

Ein anderes Ritual, das von Mädchen verwendet wird, ist auch mit Pfannkuchen verbunden. Beim Kneten des Teiges sagten sie aus, wie sie ihre Verlobte sehen möchten. Der Teig wurde einige Minuten mit einem weißen Tuch bedeckt und dann wurden Pfannkuchen gebacken, die sagten:

Es wurde geglaubt, dass es ein langes und glückliches Leben war, Ihren Geliebten mit einem solchen Pfannkuchen zu behandeln. Auch verheiratete Damen nutzten dieses Ritual, um die Familie stark, wohlgenährt und glücklich zu halten. Ein Pfannkuchen war immer dem Winter von Maslenitsa ausgeliefert, damit er zur Erfüllung des Gewünschten beitragen konnte.

Ein Ritual, um Gutes zum Leben zu erwecken

bild

Es ist unbedingt erforderlich, alte Dinge in das Feuer zu legen, auf dem die Vogelscheuche verbrannt wird. Es kann sich um zerrissene Kleidung und Gegenstände handeln, die an negative Ereignisse im Leben erinnern. Wenn die Flamme hell aufleuchtet, sagen sie:

Welches Ritual Sie auch wählen, denken Sie daran, dass Selbstvertrauen und Erfolgsstimmung Ihnen helfen, das Gewünschte um ein Vielfaches schneller zu erreichen. Wir wünschen Ihnen eine schöne und fröhliche Faschingszeit.

Beliebt nach Thema