Wie man eine beschwörende Schwiegermutter erkennt und entmutigt
Wie man eine beschwörende Schwiegermutter erkennt und entmutigt
Anonim

Manchmal werden Frauen von dem Wunsch getrieben, sich zu rächen oder Schaden zu nehmen, und oft entziehen sich solche Handlungen der Logik. Schwiegertöchter haben oft mit zwanghaften Schwiegermüttern zu kämpfen, die es für ihre Pflicht halten, Ordnung in die Ehe ihrer Söhne zu bringen. Die Experten der Site bieten an, herauszufinden, was zu tun ist, wenn die Schwiegermutter alle Grenzen überschritten hat und an Hexerei beteiligt ist, um die Gefühle zwischen glücklichen Liebenden zu zerstören.

Aus welchem ​​Grund kann eine Schwiegermutter schaden?

Eine Schwiegermutter kann aus vielen Gründen die Ehe ihres Sohnes stören wollen. Manchmal ist dies Unzufriedenheit mit der Wahl Ihres Kindes, und manchmal ist es banaler Neid. Was auch immer das Motiv ist, diese Aufmerksamkeit muss verteidigt und der Hexerei muss widerstanden werden. Für diejenigen, die eine Beziehung zu ihrem geliebten Mann pflegen möchten, ist es wichtig zu verstehen, dass die Intrigen der Schwiegermutter ohne aktiven Schutz früher oder später nicht nur die Familienidylle zerstören, sondern auch verursachen können Problem. Es gibt mehrere deutliche Anzeichen von Hexerei seitens eines Verwandten:

  • Beziehungen zum Ehemann nach dem Besuch der Schwiegermutter werden angespannt;
  • kleine persönliche Gegenstände verschwinden ständig im Haushalt: Kämme, Zahnbürsten, Socken und Unterwäsche;
  • nach dem Besuch starkes Unwohlsein und ein Gefühl des Kraftabflusses;
  • wenn es Kinder gibt, werden sie nach dem Besuch der Großmutter launisch oder apathisch;
  • Tiere im Haus verhalten sich unruhig, knurren oder miauen ohne Grund und finden lange Zeit keinen Platz für sich;
  • der Ehemann zieht weg und tut so, als wolle er sich streiten oder sich sogar scheiden lassen.

Es gibt ein bewährtes Ritual, mit dem Schwiegertöchter negative Schwiegermutter in die Schranken weisen und sich vor ihrem zerstörerischen Einfluss schützen können. Solche Reaktionen sind wichtig für ein erfolgreiches Leben und für die Gesundheit und damit im Leben keine unvorhergesehenen Katastrophen passieren.

Übergangsritus von der beschwörenden Schwiegermutter

Auch wenn es keine direkten Beweise dafür gibt, dass die Schwiegermutter auf Magie zurückgegriffen hat, gibt es kein Ritual, das einen allzu neugierigen Verwandten entmutigen kann. Er schadet nicht, sondern blockiert nur die Energie desjenigen, der sich entschieden hat, sich in die Angelegenheiten anderer einzumischen und die junge Familie sich und ihren eigenen Regeln unterzuordnen.

Die Durchführung der Zeremonie erfordert ein gewisses Geschick: Die Schwiegertochter muss sich für eine Weile die Lieblingsgerichte ihrer Verwandten ausleihen: eine Tasse, einen Teller, eine Untertasse oder ein Glas. Alles, was die Schwiegermutter zu essen oder zu trinken nimmt, ist ausreichend. Hier gilt es, sicher zu handeln, damit das verzauberte Ding zur Schwiegermutter zurückkehrt.

Danach müssen Sie Weihwasser in das Geschirr gießen, in den Gefrierschrank stellen und warten, bis das Wasser zu Eis wird. Nach Sonnenuntergang eine Kirchenkerze anzünden, Teller mit gefrorenem Wasser herausnehmen und über die Kerze führen, bis das Wasser schmilzt. Sobald dies geschehen ist, wird das Wasser in ein Glas mit festem Deckel gegossen. Sie wickeln das Glas in Sackleinen oder einen schwarzen Lappen, nehmen eine Nadel mit schwarzem Faden und fangen an, es zu nähen und sagen:

Danach muss das Glas aus dem Haus genommen, an der Kreuzung vergraben oder in den Mülleimer geworfen und ohne zurückzublicken verlassen werden. Das Geschirr muss zurückgegeben werden, damit die Schwiegermutter daraus trinken oder essen kann.

Eine solche Zeremonie wird dazu beitragen, die Schwiegermutter abzuwehren und es ihr nicht zu erlauben, Ärger zu senden. Es ist am besten, es auf dem abnehmenden Mond zu verbringen, damit die Schwiegermutter bis zum Neumond nicht mehr in das Leben eines anderen eingreifen und Böses tun möchte.

Beliebt nach Thema