Inhaltsverzeichnis:

Das Geheimnis und die Bedeutung des Namens Aristoteles
Das Geheimnis und die Bedeutung des Namens Aristoteles
Anonim

Der männliche Name Aristoteles (Ἀριστοτέλης) wird vor allem mit der Persönlichkeit des großen antiken griechischen Denkers Aristoteles (384-322 v. Chr.) in Verbindung gebracht. Er war ein Schüler von Platon. Ab 343 v. Chr. NS. Erzieher Alexanders des Großen. 335/4 v. Chr. gründete Lyceum (Λύκειο), die größte Universität der Antike.

Naturforscher der Klassik. Der einflussreichste Dialektiker der Antike, der Begründer der formalen Logik. Er schuf einen Begriffsapparat, der noch heute das philosophische Vokabular und den Stil des wissenschaftlichen Denkens durchdringt. Aristoteles war der erste Denker, der ein umfassendes System der Philosophie schuf, das alle Bereiche der menschlichen Entwicklung abdeckte: Soziologie, Philosophie, Politik, Logik, Physik. Seine Ansichten zur Ontologie hatten einen ernsthaften Einfluss auf die spätere Entwicklung des menschlichen Denkens. Die metaphysische Lehre des Aristoteles wurde von Thomas von Aquin übernommen und nach der scholastischen Methode entwickelt.

Numerologie männlicher Vorname Aristoteles

Die Zahl des Namens Aristoteles ist neun, fast unendlich, zugleich Gründlichkeit tragend. Er steht fest auf den Beinen und verlässt sich auf seine Kraft. Seine Urteile sind etwas kategorisch, aber immer aufrichtig. Im Allgemeinen ist Ehrlichkeit für ihn keine leere Phrase, sondern ein Lebensprinzip, ein Vektor, der lenkt. Aristoteles erwartet von anderen Aufrichtigkeit, erhält sie aber nicht immer … Eine detailliertere numerologische Analyse des Namens finden Sie hier.

Beliebt nach Thema